Peru – Machu Picchu, DIE Inka Ruinen

 

Und dann war es eeeeendlich soweit. Machu Picchu. DIE Inka Ruine schlechthin.

Eines DER Highlights nicht nur für Peru, sondern von ganz Südamerika. Und obwohl ich noch zu Beginn der Reise meinte, ich bräuchte diese Ruinen nicht unbedingt sehen da es genügend andere gäbe und ich den Hype um Machu Picchu nicht ganz verstehe würde, so verstehe ich ihn JETZT.

Denn es ist einfach ein absolut surreal wunderschön atemberaubendes Wunder. Und doch komplett von Menschenhand erschaffen. Wahnsinn in seiner Reinstnatur, was von Menschen kreiert werden kann (#peopleareawesome).

Mit Rucksack und Zelt machen wir uns eines Nachmittages von Hydroelektrica auf (die letzte mit dem Auto erreichbare Station), wandern 2 Stunden den Zuggleisen entlang gen Aguas Calientes, DER Touriort wo alle Leute starten um entweder per Bus oder per Fuss zu den Ruinen zu gelangen. Nahe des Einlasses finden wir einen kleinen Zeltplatz, schlagen unser Zelt auf und machen uns ready für den frühen Start.

Für Machu Picchu gibt es seit 2017 nämlich ein neues Buchungssystem aufgrund der überhohen Nachfrage. Pro Tag gibt es nur 2 Gruppen. Der frühe Vogel, der ab 6 Uhr am Morgen rein darf oder die Nachmittagsgruppe ab 12 Uhr. Zudem sagt man, ein Guide sei zwingend notwendig und man dürfe kein Essen und Getränke mit rein nehmen. So viel zur Theorie, ich bin mir aber sicher, dass hier ab 2018 vermehrt drauf geachtet wird. 

Wir entscheiden uns für die Early Birds, stehen gegen 4 Uhr auf, machen uns zu dem bekannten Brückentor auf, welches 5 Uhr seine Pforten öffnet, um sich dann ganz “gemählich” (um die besten Plätze gibt es reinste Sprintrennen) 2000 Stufen zu den Ruinen hinauf zu arbeiten :)

Oben angekommen ist ohne Zweifel am schweissgebadeteten Körper und rotem Kopf erkennbar, wer sich zu Fuss oder doch nur mit dem Bus hier hoch gekämpft hat:) Die eine Hälfte steht in Puffjacke und Mütze da, die andere halbnackt mit glänzendem Oberkörper:)

Und dann wird gemeinsam bis 6 Uhr gewartetet und die Tore gehen auf! Und ja, KEIN check von Essen, Getränken oder dem zwingend notwendigen Guide ;) Glück gehabt und wir sind guide-los mit Getränken und Essen auf dem Gelände ;)

Mögen die Spiele beginnen. Da Machu Picchu für sich spricht braucht es keinerlei Worte mehr :))))

Enjoy. 

 

machu picchu 1Unser Guten Morgen Llama. Nein zum Glück finden sich diese noch immer wie in Inkazeiten vor Ort als Nutz/Nahrungstier. machu picchu 2Früh am Morgen liegt alles noch im Nebel, so wunderschön mystisch. machu picchu 3 machu picchu 4
machu picchu 5machu picchu 6Gegen Mittag verliert sich der Nebel und die Ruinen tauchen auf. machu picchu 7 machu picchu 8sdrmachu picchu 11sdr

 


 

Carolin
Follow me

Carolin

Der Träumer und Bastler der Truppe.
Sie macht sich die Welt, widdewidde wie sie ihr gefällt.
Carolin
Follow me

Related Post



Comments are closed.